Saurier der Meere

von Hildegard Hirzinger
10. November 2019

Meeresreptilien gehören zu den faszinierendsten und geheimnisvollsten Lebewesen des Erdmittelalters. Die Schaustücke stammen aus verschiedenen Museen in Europa.
Auf 1.500 Quadratmetern wird hier die urzeitliche Wasserwelt mit über 200 Fossilien, Skeletten, Abgüssen und imponierenden Modellen von Meeressauriern in Originalgröße gezeigt. Bis zu 12 Meter lange Sauriermodelle präsentieren das Leben dieser Giganten aus einem Land vor unserer Zeit. Das „Paläo-Aquarium“, Europas größtes digitales Aquarium, erzeugt mit seinen 3-D-animierten „Hauptdarstellern“ eine erstaunliche Nahaufnahme, wie es unter Wasser vor Millionen von Jahren ausschaute.
Viele Medienstationen laden zum Mitmachen ein und erklären spielerisch Spannendes und Wissenswertes über das Leben der urzeitlichen Meeresgiganten und die Erdgeschichte.

Die Schüler*innen lauschten gespannt dem Führer, der gerne ihre Fragen beantwortete und betrachteten fasziniert die riesigen Ausstellungs-Saurier.
Beim anschließenden Workshop lernten sie die Arbeitsweise eines Paläontologen kennen. Beim Fossiliengießen fertigten sie als Team Abguss-Teile eines Fossils aus Gips und recherchierten über das Leben dieser urzeitlichen Tiere. Die fertigen Fossilienteile wurden zusammengesetzt, auf einer Platte fixiert und mit nach Hause genommen.